Als Hochzeitsfotograf in Hemsbach & Weinheim

MIT DEN FETTELS

Was hatte ich das letzte Mal geschrieben über Hochzeiten und ihren eigenen Zauber ? Das kann ich diesmal wieder nur bestätigen. Es war so wundervoll anders.

Alle Besonderheiten und die individuellen Wünsche wurden im Vorfeld  mit Julia & Marc abgestimmt. Die Beiden wünschten sich die üblichen Traditionen verlassen zu können und ihre Hochzeit ganz anders zu feiern. Lockerer, individueller und manchmal auch einfach abgedrehter. Der Tag begann früh mit dem getting ready der beiden in Hemsbach und endetet Nachts im „Esszimmer“ in Weinheim. Dazwischen lagen unser Shooting am Vierrittersturm und Wald in Hemsbach. Weiter ging es zur standesamtlichen Trauung in der ehemaligen Synagoge. Der Tag beinhaltete alles, von Tränen der Rührung und schallendem Lachen im Standesamt, über eine Schneemaschine (wohlgemerkt bei 32Grad) im Hochsommer. Danach war Feiern und chillen im Garten mit Candy Bar und Leckereien angesagt, bis es in die Location zum Essen und Feiern ging. Dank des tollen Engagement der Trauzeugen wurde es für die beiden ein toller Tag – auch mit einigen Überraschungen.

In diversen Blogs werden Brautpaare aufgefordert, mit Traditionen zu brechen. Ich frage mich, warum sich Tradition und Individualität unbedingt ausschließen müssen? Die Traditionen, die einem  nichts bedeuten – von denen sollte man sich ganz bewusst verabschieden, denn es ist EUER Tag.

Am besten lassen wir unsere Bilder sprechen, damit alle einen Einblick in diesen tollen Tag bekommen.

 

Menükarten: Jessica Etsch

Make up: Isabell Brunner

Blumen: Blumen  Jöst Hemsbach

Schuhe: Ted Baker/ Breuninger

Cupcakes: truecupcakes/ Mannheim

Location: Esszimmer-Weinheim

 

 

You might also like

Leave A Reply